News of Berlin Refugee Movement – from inside

Abolish Residenzpflicht! Abolish ‚Lagers‘! Stop Deportations! Right to Work and Study!


1 Comment

Sign our Petition: Stop the eviction of the ohlauer school!

deutsch unten

Stop the eviction of the refugees from the Gerhart-Hauptmann-Schule. We want a self-organised International Refugee Centre, not another “Lager” (refugee camp)!

SIGN NOW

On February 20th 2015 the residents of Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin, around 40 refugee activists, were given an eviction notice. In the notice the refugees, who have been living in the school since 2012, are ordered to leave the building by March 19th 2014. In the summer of 2014, the authorities already attempted to evict the residents of the school using large numbers of police in an operation that cost a total of 5 Million Euros. Thousands of supporters immediately took to the streets and stopped the eviction in a joint effort with the residents of the school.

Thanks to the overwhelming show of solidarity from supporters and neighbours, protracted negotiations with the Green district Mayor, Herrmann, eventually succeeded in reaching a compromise. The resulting agreement guaranteed the refugees the right to live in and use the school, and to work towards the setting up of a self-organised International Refugee Centre on the premises. The Centre, a long-standing demand of the activists, was to function as a political, cultural and social centre run by refugees for refugees and to provide an alternative to the untenable treatment of refugees in isolated camps as well as making a statement against the highly restrictive and dehumanising German and European asylum policies.


Leave a comment

Abschiebung ausgesetzt! Haftbefehl aufgehoben! Danke! und bitte weiter dranbleiben!

4. Nov. 2014 — Liebe Freund_innen und Unterstützer_innen,
heute kam die erfreuliche Information, dass das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Ali Mohamed einen Aufenthalt wegen des Vorliegens eines Abschiebehindernisses (Gefahr für Gesundheit) gewähren will. Jetzt warten wir noch auf die amtliche Bestätigung und die Papiere für Ali. Bis dahin informiere ich hier noch weiter. Vielen Dank für Eure super Unterstützung, die mit dazu beigetragen hat. Bleibt bitte weiter am Ball, es gibt noch viele weitere Menschen die Eure Unterstützung auf verschiedensten Ebenen benötigen.

Beste Grüße Dirk

20. Okt. 2014 — Liebe Unterstützer_innen von Justin,
vielen Dank von Justin für Eurer schnelles Engagement, dass viel dazu beigetragen hat, dass die Abschiebung heute ausgesetzt und der Haftbefehl aufgehoben wurde! Zwar ist die Gefahr einer Abschiebung noch nicht gänzlich vom Tisch, dafür wurde aber erst einmal Zeit für die medizinische Untersuchung sowie Behandlung sowie die juristischen Verfahren geschaffen. Dazu halten wir Euch hier auf dem Laufenden. Gleichzeitig möchten wir Euch bitten, auch in einem weiteren, akuten Fall aktiv zu werden (https://www.change.org/p/petitionsausschuss-bundestag-recht-auf-leben-und-zukunft-f%C3%BCr-ali-mohamad-in-berlin-sudan-ist-kein-sicheres-herkunftsland). Diese Fälle zeigen, hinter jeder Abschiebung stehen Menschen mit Namen, Gesichtern, tragischen Schicksalen und wenig Hoffnung auf ein Leben in Sicherheit, Freiheit, Gesundheit, auf Teilhabe und Selbstbestimmung sowie Zukunftsperspektiven. Hier kann jeder einzeln aktiv werden und zusammen können wir auch etwas bewirken. Dafür Danke! Ganz nach dem Spruch: „Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt.“

picturec of petition against deportation of Ali Mohamad


Leave a comment

Petition: Anerkennung und Legalisierung des Aufenthaltes aller sich derzeit in Berlin befindlichen Geflüchteten und Illegalisierten!

zur Petition

Menschenwürdige Lebens-, Arbeits- und Wohnbedingungen, gleiche Rechte und sichere Zukunftsperspektiven für alle schaffen. Gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilnahme in allen gesellschaftlichen und politischen Bereichen garantieren. Diese Forderungen sind bisher unmittelbar an einen legalen und dauerhaften Aufenthaltsstatus gebunden. Continue reading