News of Berlin Refugee Movement – from inside

Abolish Residenzpflicht! Abolish ‚Lagers‘! Stop Deportations! Right to Work and Study!

Soli Konzert “Freiheit für Hikmet” ALLE BLEIBEN!

Leave a comment

SO 36 — 22 Dezember 2015
Oranienstr. 190, 10999 Berlin

Free Hikmet Soli Konzert

September 2014, Oplatz Refugees Protest beim Bundesrat gegen Asylgesetzverschärfung

Unser Bruder und Freund Hikmet Prizreni wurde verhaftet und ihm droht die Abschiebung! In einem Blitzverfahren wurde Hikmet dem Haftrichter vorgeführt  und befindet sich zur zur Zeit in Untersuchungshaft. “Wir sind frei geboren! Jeder Mensch ist frei geboren und hat das Recht, sich frei zu bewegen. Hikmet hat das Recht zu leben, wo er will. Die Regierung muss Hikmet Rechte respektieren und ihn frei lassen.”  – Bino, human defender vom Oplatz
Da er lediglich in diesem Land geduldet ist, droht ihm nun die Abschiebung in den Kosovo. Ein Land, welches er nicht kennt und in dem er als Roma Diskriminierungen und Gewalt ausgesetzt ist. Hikmet, vielen auch bekannt als Künstler Prince-H, engagiert sich mit seiner Musik und Tatkraft und tritt auf kulturellen und menschenrechtlichen Veranstaltungen auf. Wir kennen ihn als humorvollen Querdenker, der zum friedlichen Miteinander, ohne Diskriminierung und Ausgrenzung anderer Kulturen aufruft!
Hinter jeder Abschiebung steckt auch immer ein Mensch! In diesem Fall ist es Hikmet Prizreni. Lassen Sie uns gemeinsam gegen die Abschiebung von Hikmet die Stimme erheben, und fordern daher FREIHEIT und Bleiberecht für HIKMET P. aka Prince-H !!!!
Diese Asylgesetze treiben die Hierarchisierung und weitere Diskriminierung von geflüchteten Menschen weiter voran. Rom und Romnija sowie andere verfolgte Gruppen werden in Deutschland von politischen Protesten, Deutschkursen und von institutionellen Einrichtungen, wie Schulen, Universitäten und Arbeitsmärkten systematisch ausgeschlossen. Außerdem missachten die Asylgesetze die unmenschlichen Bedingungen, denen Rom und Romnija in neuen sogenannten „sicheren“ Herkunftsländern ausgesetzt sind: Romnija sind häufig gewalttätigen Übergriffen, auch Vergewaltigung ausgesetzt, in Schulen werden Roma- Kinder von Schüler_innen und Lehrer_innen so stark gemobbt, so dass sie nicht mehr zur Schule gehen können und bei öffentlicher politischer Arbeit wird mit Mord gedroht. In Deutschland werden ihre Asylanträge als „OFFENSICHTLICH unbegründet“ abgelehnt – oft findet keine Einzelfallprüfung statt!
Alle bleiben sagt dazu:
„Nach Serbien, Bosnien und Mazedonien nun auch den Kosovo zum „sichere Herkunftsstaat“ deklarieren zu wollen, ist politisch sowie menschenrechtlich absurd und unverantwortlich.“
Oplatz Brudern und Schwestern haben immer gegen jede Verschlechterung des Asylgesetzes und gegen Abschiebung gekämpft und protestiert. Kommt alle zum Solikonzert!
Soli Konzert “Freiheit für Hikmet” ALLE BLEIBEN!! SO 36 — 22. Dezember 2015
SO 36 Oranienstr. 190, 10999 Berlin
Nächste U-Bahn Stationen:
U8/U1 (KottbusserTor) oder U1 (Görlitzer Bahnhof)
Die Nachtbuslinien N8 und N1 und der M29er fahren die ganze Nacht über und halten Adalbert- / Ecke Oranienstr. bzw. Kottbusser Tor.

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s