News of Berlin Refugee Movement – from inside

Abolish Residenzpflicht! Abolish ‚Lagers‘! Stop Deportations! Right to Work and Study!

House for Refugees as a center for the political fight for Freedom of movement & right to stay

Leave a comment

Refugee Office – Oplatz Berlin – Infobox vergrößern
UNTERSTÜTZT UNS HIER:

 Refugee movement braucht ein eigenes Büro, die jetzige Infobox auf dem Oplatz ist viel zu klein.

  • Der Oranienplatz in Berlin ist zum Symbol des politischen Kampfes der Refugees (für ihr Recht auf Bewegungsfreiheit, Bleiberecht und das Recht zu arbeiten) geworden.
  • Hier wird das Haus der 28 Türen (www.28doors.eu) – für Veranstaltungen und Treffen – aufgebaut und  regenfest gemacht
  • Ein beheizbarer “Bürocontainer” soll als Office und Info-Treffpunkt neu angeschafft werden.

Wir möchten diesen Ort als festen Info-Veranstaltungs-Treff-Punkt weiter ausbauen. Durch die Vereinzelung der Refugees in verschiedene Lager oder andere Unterbringungen, fehlt ein zentraler Ort, an dem wir uns treffen können und es fehlt ein Büro als Ort der Kommunikation, zur Koordination von unterschiedlichen Gruppen, zum  Informationsaustausch, für Medienarbeit,  für Arbeitsgruppen ………

Refugee Selbstorganisation bedeutet auch

  • Unabhängiger zu werden – von wohlwollenden Unterstützer_innen und der Nutzung ihrer Räumlichkeiten / Absprachen / freien Terminen
  • Ein eigener Treffpunkt, der es ermöglicht jederzeit Diskussionen führen, eigene Projekte entwickeln & vorstellen zu können
  • Eine Ansprechadresse zu haben / sichtbar und erreichbar zu sein

Entwicklung braucht Orte

Der Oplatz soll als zentrale Anlaufstelle erhalten bleiben. Ein “Bürocontainer” ist zudem eine gute Investition, da er als festes, aber mobiles Haus auch später an andere Orte versetzt werden kann. Er ist daher bleibend für Bewegungen nutzbar.

Er kostet Geld  – mieten ist schwierig, da er unversehrt (von außen oder Innen) irgendwann zurück gegeben werden muss – Aber ein Infopoint ohne Verschönerung, für viele unterschiedliche Menschen nutzbar, … der keine eigene Ausstrahlung hat?

Also brauchen wir Geld für den

Kauf & Verschönerung & Betriebskosten

Der geplante feste Container (6 x 3 m) ist nichts besonders Großes, aber ein sicherer, abschließbarer, wetterbeständiger Ort.

  • Die Kosten für einen gebrauchten Container belaufen sich auf ca. 5000 €
  • Verschönerung / Regale / Tische / kleine Küchenzeile  – 1000 €
  • Betriebskosten-Vorauszahlung für ca. 1/2 Jahr – ca. 300 €/monatl. (Heizung/Strom) – 2000 €

Andere Wege, wie man helfen kann

Am Oplatz gibt es immer was zu tun, es braucht Zeit und Geduld, da die Möglichkeiten er Organisierung noch nicht so gut ausgebaut sind, daher:

  • Informiert Euch, kommt vobei, fragt nach aktuellem Bedarf
  • Hast Du handwerkliche Fächigkeiten, beteilige Dich am Ausbau des Haus der 28 Türen. Dies wird gerade wetterfest gebaut. Materialien zur Dämmung, …. werden dort auch noch gebraucht. .
  • Informationen über Geschichte und aktuelle Informationen findet Ihr auf der website und auf Twitter
  • DANKE …..

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s